Zum Inhalt springen

22. März 2021: Weyhe räumt auf - Corona Edition

Die Natur in Weyhe wollen wir alle genießen. Eine Radtour an der Alten Weser entlang, zur Pause ein Eis am Marktplatz. Unschön ist es dann, wenn Müll am Wegesrand liegt und Zigarettenstummel das Pflaster fluten. 
Umweltspaziergänge Foto: SPD Weyhe
Unsere Bundestagskandidatin packt mit an

Die Natur in Weyhe wollen wir alle genießen. Eine Radtour an der Alten Weser entlang, zur Pause ein Eis am Marktplatz. Unschön ist es dann, wenn Müll am Wegesrand liegt und Zigarettenstummel das Pflaster fluten. Gegen letzteres Problem hat die Gemeinde zwar auf unseren Antrag hin schon etwas unternommen, gegen viele illegale Müllentsorger ist aber kein Kraut gewachsen. Einmal im Jahr findet deshalb die beliebte Gemeinschaftsaktion „Weyhe räumt auf“ statt - in diesem Jahr als Corona-Edition. Auf sogenannten Umweltspaziergängen sammeln Bürger*innen in der Zeit vom 08. bis 28. März fallengelassenen Müll, Plastik und Verschmutzungen aller Art. In den letzten Jahren waren wir als SPD immer mit von der Partie! Selbstverständlich, dass wir auch in diesem Jahr zupacken, damit Mensch und Fellnase die Natur wieder gemeinsam genießen können. Unser Fraktionsvorsitzender Rainer Zottmann hatte während seiner Umweltspaziergänge zwei treue Helfer dabei. Und unsere Bundestagskandidatin Peggy Schierenbeck fand so Manches, das nicht in die Natur gehört. Ihr wollt auch mitmachen? Die Müllsäcke und Greifer können immer montags bis donnerstags zwischen 07:00 und 16:00 Uhr und freitags zwischen 07:00 und 12:00 Uhr beim Bauhof im Bruch abgeholt und volle Müllbeutel auch dort wieder abgegeben werden.

Umweltspaziergänge Foto: SPD Weyhe
Fellnasen im Einsatz. Fraktionsvorsitzender Rainer Zottmann hatte bei seinen Umweltspaziergängen treue Unterstützung

Vorherige Meldung: Internationaler Tag gegen Rassismus - SPD Weyhe zeigt Flagge

Nächste Meldung: Ostergrüße für Weyhes Pflegeheime

Alle Meldungen