Zum Inhalt springen

8. Dezember 2009: Gemeindeweite Ganztagsgrundschulen

Für die Sitzung des Fachausschusses Schule, Kindertagesstätten & Jugend am 17.12.2009 hat die SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde Weyhe folgenden Antrag zum Thema "Gemeindeweite Ganztagsgrundschulen" gestellt:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, lieber Frank,

die SPD-Fraktion hat zur o.g. Ausschusssitzung beraten und stellt zum vormals benannten TOP 4 des o.g. Ausschusses (Sitzung vom 24.11.2009) folgenden Änderungsantrag, nämlich den vorliegenden Beschlussvorschlag um folgenden 2. Absatz zu ergänzen:

„Der Verwaltungsausschuss strebt eine flächendeckende Errichtung von Ganztagsschulen zum Schuljahr 2011/2012 in der Gemeinde Weyhe an, soweit die damit ggf. verbundenen Investitionen und die laufende Kosten unter Berücksichtigung einer etwaigen Förderung durch das Land für die Gemeinde haushaltsmäßig darstellbar sind. Grundlage künftiger Errichtungsanträge ist das noch zu erstellende gemeindeweite Rahmenkonzept für Ganztagsschulen. Dieses Konzept soll nunmehr gemeinsam mit allen Beteiligten (Schulen, Horte, Gemeindeelternräte, Arbeitsgruppe Ganztagsschule, Verwaltung etc.) erarbeitet werden. Die Beratungen hierzu sollen Anfang 2010 beginnen. Erfahrungen aus dem Pilotprojekt der Grundschule Leeste sollen einfließen."


Begründung:

Die SPD-Fraktion unterstützt die Umsetzung des Pilotprojektes der Grundschule Leeste zum Schuljahr 2010/2011. Hierzu haben wir uns in der Sitzung am 18.8.09 auch eindeutig positioniert. Darüber hinaus haben wir seinerzeit einen Änderungsantrag eingebracht, der zum Ziel hatte, dass weitere Errichtungsanträge auf Grundlage eines gemeinsam zu erarbeitenden Rahmenkonzeptes entwickelt und unter Berücksichtigung der pädagogischen, organisatorischen und finanziellen Aspekte umgesetzt werden. Dies soll jetzt umgesetzt werden, mit der klaren Botschaft, dass sich die SPD-Fraktion Weyhe unter den obig genannten Voraussetzungen für gemeindeweite Ganztagsgrundschulen ab dem Schuljahr 2011/2012 ausspricht, dort wo sie gewünscht, nachgefragt bzw. beantragt werden. Eine weitere Begründung erfolgt mündlich.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Frank Seidel

Vorherige Meldung: Weyher Jusos stellen sich neu auf

Nächste Meldung: Vorweihnachtliche Stimmung bei der Weyher SPD

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.