Zum Inhalt springen
Cimg1667

31. Mai 2011: Jusos ziehen Bilanz - Erste Weyher YOUTHconvention feierte Debüt

Noch Anfang 2010 ein Antrag der Jusos auf der Mitgliederversammlung der SPD-Weyhe, konnte die Weyher YOUTHconvention nun am 27. Mai 2011 stattfinden. Der ganz große Andrang blieb zwar aus, trotzdem war bereits die Austragung im Weyher Rathaus ein großer Erfolg und könnte im nächsten Jahr wiederholt werden. Die jugendlichen Teilnehmer erfreuten sich jedenfalls der vielen Angebote, die zum Mitmachen einluden.

Gemeinsam mit der PRO YOUgend, der Gemeinde Weyhe sowie der Grünen Jugend wurde die YOUTHconvention über Monate von den Weyher Jusos geplant. Erklärtes Ziel der Organisatoren war es, den Jugendlichen die vielfältigen Möglichkeiten des gesellschaftlichen Engagements vor Ort aufzuzeigen.

Ursprünglich sollte die Veranstaltung größtenteils am Außengelände des Rathauses stattfinden. Aufgrund des ungünstigen Wetters zog man es aber vor, komplett im Gebäude zu bleiben. So bot sich den Besuchern vor allem
abwechslungsreiche Live-Musik von den "Croutons", "Living Outside", "Mäddis" und "Eternal Spirit".

PRO YOUgend in Person von Marcus Grosser stellte das "Große Weyher Quiz" vor. Diese Fragerunde, die sich mit Fragen rund um Weyhe beschäftigte, erfreute sich reger Beteiligung. Die Siegerin Marie-Theres Sagemann freute sich über den Gewinn einer Berlin-Reise für zwei Personen, gesponsert von der Weyher SPD.

Auch der Boxring Kirchweyhe war anwesend. Man bot Interessierten ein öffentliches Training an. Jeder durfte mal in die Boxhandschuhe schlüpfen und sich im Ring beweisen.

Die Jusos präsentierten der Weyher Jugend auf dem ersten Blick etwas unheilvolles – die so genannte „Kotzbox“. In dieser Box hatte die jungen Weyher die Möglichkeit, sich über Ihre Gemeinde durchaus auch positiv zu äußern – was sie auch zum größten Teil taten. Hier und da hörte man dann auch Kritisches heraus. Das Video wird bald veröffentlicht und einem der Teilnehmer winkt auch hier eine Berlin-Reise für zwei Personen.

Daneben boten auch die Jugendfeuerwehr, der DLRG, die Polizei, die Kreiszeitung, die Grüne Jugend und der Jugendverkehrsklub weitere Aktionen an. Für Essen und Getränke war auch gesorgt. PRO YOUgend stellte seinen Imbisswagen vor den Eingangstüren auf.

Insgesamt war das Echo auf das Konzept der Veranstaltung durchweg positiv. Es ist zwar noch nicht entschieden, aber eine nochmalige Austragung der Weyher YOUTHconvention ist durchaus denkbar – da waren sich alle Organisatoren einig. Dann hoffentlich bei bestem Wetter!

Cimg1675 X

Vorherige Meldung: Spargeltour der Weyher SPD

Nächste Meldung: Das Kotzbox-Video

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.