Zum Inhalt springen
Kramero0

22. November 2008: Rolf Kramer ist Bundestagskandidat

Am 22. November hat die SPD im Landkreis Diepholz ihren Bundestagskandidaten gekürt. Rolf Kramer aus Diepholz tritt im kommenden Jahr an, um erneut das Direktmandat zu holen und damit einen "Hattrick" zu erzielen.
Auf der Wahlkreiskonferenz in Bassum stellte sich Kramer mit einer engagierten Rede als einziger Kandidat den anwesenden Delegierten vor. Er stellte die Anteile der sozialdemokratischen Grundsätze an der Regierungspolitik heraus, wollte aber nicht verhehlen, dass innerhalb der Großen Koalition nicht alle Vorstellungen der SPD umgesetzt werden konnten. Aus diesem Grund rief er die Partei in seinem Wahlkreis zu einem aktiven Wahlkampf auf, damit die SPD bei der nächsten Wahl mit einem besseren Ergebnis ihre sozialdemokratischen Ansätze stärker als bisher politisch umsetzen kann. Die SPD hatte in den vergangenen beiden Wahlen mit Rolf Kramer den Wahlkreis direkt gewonnen. Auch für 2009 ist die Direktwahl das erklärte Ziel für den Wahlkreis. Die Delegierten belohnten seine Rede mit lang anhaltendem Applaus. Mit einem hervorragenden Ergebnis bei nur zwei Gegenstimmen und einer Enthaltung nominierte die Konferenz ihn zum Kandidaten der SPD für die nächste Bundestagswahl, die am 27. September 2009 stattfinden wird.

Vorherige Meldung: Frank Lemmermann neuer Vorsitzender der SGK-Diepholz

Nächste Meldung: Adventsfeier mit Besuch des Weihnachtsmarktes

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.