Zum Inhalt springen
P1000616

12. April 2011: Astrid Schlegel bleibt Vorsitzende im UB-Diepholz

Ein strammes Arbeitspensum hatten die Delegierten des Unterbezirksparteitages am 9. April in Asendorf zu bewältigen. Unter der Versammlungsleitung von Frank Seidel aus Weyhe stand neben der Bearbeitung von Anträgen und Vorstands-Neuwahlen auch der Besuch und die Rede des Landesvorsitzenden Olaf Lies auf der Tagesordnung.

Lies stimmte die Delegierten mit seinem Beitrag auf die anstehenden Kommunalwahlen ein. Arbeitsmarktpolitik, Mindestlohn und die aktuelle Atomausstiegsdebatte waren weitere Schwerpunkte seiner Rede.

Eine starke Weyher Delegation, die von den Jusos mit einem Informationsstand über die Arbeit im Ortsverein unterstützt wurde, konnte am Ende des Tages auf beachtliche Ergebnisse zurückblicken.

Beim Besuch des Weyher Juso-Standes begrüßte Olaf Lies besonders das jüngste Mitglied der Weyher SPD, den 14jährigen Siard Schulz.

Die Anträge des Ortsvereins zur Verbesserung der Kommunalfinanzen und zum sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie auch im Landkreis Diepholz wurden einstimmig angenommen.

Bei den Wahlen gab es aus Sicht der Weyher Sozialdemokraten folgende Ergebnisse:

UB-Vorsitzende: Astrid Schlegel
Beisitzerin UB-Vorstand: Katrin Kurtz
Beisitzer Schlichtungskommission: Kurt Schuster
Delegierter Bezirks- und Landesparteitag: Tevfik Yasar Özkan
Delegierter Bundesparteitag: Frank Seidel

Vorherige Meldung: SPD-Fraktion beantragt "Weyher Atomausstieg"

Nächste Meldung: Nächste Anti-Atom-Mahnwache am 18. April

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.