Zum Inhalt springen
Kunstrasenplatz ZSA Foto: SPD Weyhe
Soll ersetzt werden: Der "alte" Kunstrasen auf der ZSA wird einem modernen Kunstrasen weichen.

4. November 2020: Ein neuer Kunstrasen für die ZSA! Sportausschuss stimmt für Erneuerung des "alten Platz 3"

Wir stehen zu unseren Vereinen, zu der Kinder- und Jugendarbeit in unserer Gemeinde. Das haben wir als SPD auf der Sitzung des Ausschusses für Sport und Kultur am gestrigen Abend unmissverständlich deutlich gemacht!
Kunstrasenplatz ZSA Foto: SPD Weyhe
Ob die Netze bald auf anderem Geläuf wieder zappeln?

In den Haushaltsberatungen haben wir uns dafür eingesetzt, dass 2021 der alte Kunstrasenplatz auf der Zentralen Sportanlage (ZSA) durch einen neuen, den heutigen Anforderungen und Maßstäben entsprechenden Kunstrasen ersetzt wird. Der alte Platz 3 wird dann 18 Jahre alt sein und seine besten Zeiten längst hinter sich gelassen haben. Viele Spieler*innen, ob mit oder ohne Knie- oder Gelenkbeschwerden, werden wissen, wie wenig der aktuelle Platz federt und nachgibt, wie stumpf er sich anfühlt und wie wenig gesundheitsschonend er sein kann. Vor allem bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ist der Platz steinhart und so keine echte Alternative zu den gesperrten Rasenplätzen. Wir bemerken aber auch, dass Fußball in unserer Gemeinde einen gleichbleibend starken, wenn nicht einen immer höheren Stellenwert genießt. Die steigende Zahl der Mannschaften in den Vereinen und die damit verbundenen erhöhten Nutzer*innenzahlen machen ein politisches Handeln jetzt erforderlich. Und als SPD kommen wir dem gerne nach.


Wir freuen uns, dass wir auch in Pandemiezeiten deutlich machen konnten, dass unser Wille zu politischer Gestaltung ungebrochen ist und wir ein Zeichen für unsere Kinder- und Jugendarbeit setzen konnten. Frische Luft, Bewegung, Ausgleich und Interaktion mit anderen sind auch während Corona und danach wichtige Grundbedürfnisse. Darüber hinaus haben wir auch Geld für den TSV Blau-Weiß Melchiorshausen in den Haushalt eingestellt. Wir unterstützen den Verein mit 2500€ für einen neuen Ballfangzaun, der die neue Halle und die Nutzer*innen vor Bällen schützt, die ihr eigentliches Ziel verfehlt haben.

Kunstrasenplatz ZSA Foto: SPD Weyhe
Granulat, ja. Rasenfasern? Fehlanzeige! Das soll sich mit einem neuen Kunstrasen ändern.

Vorherige Meldung: Mit Ministerpräsident und Landrat: Bürgermeister Frank Seidel lädt zum Spatenstich für das neue Kultur- und Bildungszentrum Leeste

Nächste Meldung: SPD stimmt für zentralen Bibliotheksstandort am Henry-Wetjen-Platz

Alle Meldungen