Zum Inhalt springen
ZSA Gebäude Foto: SPD Weyhe
Das 40 Jahre alte Gebäude soll saniert werden - sofern denn Fördergelder dafür gewonnen werden können.

11. November 2020: Volltreffer! Wir wollen unsere ZSA sanieren!

Als SPD setzen wir alles daran, attraktive Sportstätten für junge und ältere Sportler*innen zu schaffen. Dazu gehören auch die Umkleiden und Duschen.
ZSA_Kabine Foto: SPD Weyhe
Viele Kabinen sind zu klein und entsprechen nicht mehr den Anforderungen an moderne Sportstätten.

Im Ausschuss für Sport und Kultur haben wir uns erfolgreich dafür eingesetzt, unsere Zentrale Sportanlage zu sanieren. Unsere ZSA ist ein echter Publikumsmagnet. Ob Spieler*innen der Heim- oder Gastmannschaften, Trainer*innen, Betreuer*innen, Eltern oder Zuschauer*innen: viele Hundert Menschen bewegen sich unter der Woche und an den Wochenenden auf der Anlage. Das Gebäude samt Kabinentrakt und Sanitäranlagen ist dabei allerdings in die Jahre gekommen und entspricht schon längst nicht mehr den Erwartungen an eine moderne Sportstätte. Zu kleine Kabinen und reparaturanfällige Duschen sind nur wenige Gründe, weshalb sich dort etwas tun muss. Die Verwaltung prüft derzeit mehrere Möglichkeiten, um an Fördergelder zu kommen, denn eins ist klar: Eine derartig aufwendige Sanierung kostet einiges und wäre nur über Fördermittel finanzierbar. Damit die Hauptnutzer*innen aber auch im Falle eines Ausbleibens von Fördergeldern nicht im Regen stehen, haben wir schon jetzt Gelder in den Haushalt eingestellt, um kleine Verbesserungen vornehmen zu können.

ZSA_Duschen Foto: SPD Weyhe
Ein häufiges Ärgernis: die Sanitäranlagen auf der ZSA.

Vorherige Meldung: Ein Jahr lang #weyheverliebt in unserem Rathaus

Alle Meldungen