Zum Inhalt springen
Weyher Wunschbaum Foto: SPD Weyhe
Da steht er, der Weyher Wunschbaum. Bürgerinnen und Bürger können dort ihre Wünsche, Anregungen und Ideen hinterlassen.

7. Dezember 2020: Weyher Wunschbaum angekommen!

Vielfach wurde er gefordert, nun ist er da. Der Weyher Weihnachtsbaum wurde am Freitagnachmittag als Schwerlasttransport zum Marktplatz manövriert.

Die zwölf Meter hohe Fichte hat ein neues Zuhause gefunden - und viele Weyherinnen und Weyher dürfen sich nun eine Zeit lang an ihrem Anblick erfreuen. „So ein Baum gehört zu Weihnachten einfach dazu“, findet auch unser Vorsitzender Berthold Groeneveld. In diesem Jahr sei Vieles nicht möglich gewesen, auch die Weyher hätten auf zahlreiche schöne Erlebnisse verzichten müssen. Es sei gut, dass der traditionelle Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz nicht dazugehöre. Die SPD Weyhe freue sich über die Initiative von SPD-Bürgermeister Frank Seidel. In einem kurzfristigen Prozess habe er zusammen mit dem Marktplatz e.V. und dem Weyher Gewerbering das nadelige Grün in Weyhes guter Stube möglich gemacht und so vielen Menschen eine echte Freude gemacht.

Und bis die Beleuchtung da ist, hat sich Frank Seidel etwas ganz Besonderes ausgedacht: der Baum soll mit Wünschen, Ideen, mutmachenden Worten und netten Anregungen versehen werden. Jede*r Weyher*in ist aufgerufen, den Baum mit ihren*seinen Ideen zu schmücken. Eine tolle, gemeinschaftsstiftende Idee in manchmal einsamen Zeiten, die auch am Baum in Leeste auf dem Henry-Wetjen-Platz möglich ist! Auf den dazugehörigen Weihnachtsmarkt und das Beisammensein im nächsten Jahr freut sich die SPD jedenfalls schon jetzt und wünscht allen Weyherinnen und Weyhern eine besinnliche Adventszeit, viel Gesundheit und Zuversicht.

Vorherige Meldung: Volltreffer! Wir wollen unsere ZSA sanieren!

Nächste Meldung: SPD Weyhe heißt Bjarne Kastens herzlich Willkommen!

Alle Meldungen